Ein frohes neues Jahr oder: auch mal 5e grade sein lassen.

Frohes NEUES!

Das Jahr ist zwar schon 14 Tage alt, aber geht ja noch.
Eine Woche noch, dann gehts los. In den Tagen rund um Weihnachten und das neue Jahr hab ich, wie man so schön sagt, auch mal 5e grad sein gelassen und mich an Keksen, Schokolade und Weihnachtsessen „vergangen“. Irgendwann muss man auch mal „die Seele“ etwas baumeln lassen.

Gewichtstechnisch hat mich das ca. 3-5 kg gekostet, aber das verbuche ich jetzt mal unter „ist doch ok“. Ich wollte eh nen paar Kilogram zu nehmen und hege die leichte Hoffnung das auch etwas Muskelmasse dabei gewesen ist.
Woher ich die Hoffnung nehme? Nuja… ich bin wieder um einiges stärker geworden, die Shirts sind im Schulterbereich eher enger geworden und am Gürtel ist es nur „wenig“ enger geworden. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Kommst Du noch mit hoch, Diät machen?

 

Machen wir es kurz und schmerzlos. Ich hab letztes Jahr eine Diät gemacht (ab dem 05.02.16) und dabei 29 kg verloren.

Ich werde im kommenden Jahr wieder eine machen. Und zwar ab dem 23.01.2017.

Wer Lust hat kann sich zum Gedanken- und Erfolgsaustausch gerne anschliessen. Früher starten, später starten oder es einfach nur beobachten. Mit Training, ohne, LowCarb, HighCarb, LowFat, Vegan, klassisch… wie Ihr wollt. Jeder der will kann gerne mitmachen. Es ist KEINE Challenge, es geht nicht darum wer am meisten abnimmt oder wer am meisten zum Training rennt und Gewichte stemmt. Es gibt kein Richtig und kein Falsch.

img_7391 Weiterlesen

BMI? Oder Bullshit mit Ironie?

Irgendwo bei Twitter habe ich heute nen Beitrag über ne Hightech Waage gelesen, die die gewogene Person als adipös klassifiziert hat. Auf diesen Beitrag habe ich mit „ich bin adipös auch mit alter Analogwaage“ (sinngemäß) geantwortet und danach der Seite BMI Rechner einen Besuch abgestattet – mal nen Blick werfen ob das auch so stimmt…

bildschirmfoto-2016-11-07-um-11-34-36

Mein BMI Ergebnis – 31.1

Wie man auf dem Foto sieht – ich hatte Recht. Laut dem BMI Rechner habe ich einen BMI von 31.1 und leide laut WHO an Adipositas. Tja… also. Ok. Auch wenn ich mich 90% der Zeit wie Homer Simpson fühle denke ich doch, dass Adipös nicht wirklich meinen  Zustand beschreibt… also, was ist dieser BMI eigentlich für ein Wert? Wie wird er berechnet und was sagt er eigentlich aus?

Weiterlesen

Und danach? Nach der Diät ist vor dem… ja, vor dem was eigentlich?

So. Und jetzt?

Knapp 3 1/2 Monate ist es her das ich diesen Blog angefangen hab. Mit relativ moderatem Aktionismus und Engagement, weil das nicht mein erster Blog ist/war und ich nicht zum ersten Mal erlebt habe wie schnell das Engagement wieder nachlässt…

Egal. Als ich damit angefangen hab bzw. den ersten Post geschrieben hab war ich bereits in Woche 15 meiner Diät. 3 Wochen länger als eigentlich die Diät dauern sollte. Ca. 5 Wochen hab ich noch durch gezogen, bis Ende Juni. Über den Erfolg lasse ich lieber andere urteilen, ich bin darin nicht so gut…

Dieser Post soll ne kleine Nachbetrachtung sein, ein Einblick darin was sich in meinem Kopf tut und wie ‚einfach‘ es ist, nach einer Diät „zurück“ zu kommen… Weiterlesen

Eßstörung? Sehstörung?

Ich hatte neulich in einem Artikel im Nebensatz fallen lassen, dass wenn man einen Bodybuilder/ eine Bodybuilderin oder Fitness/Kraftsportler kennt und diesen beim Essen beobachtet oder sein Essverhalten sieht/mitbekommt, man unweigerlich Parallelen zu jemandem ziehen kann der an einer Eßstörung jeglicher Art erkrankt ist…

Darauf würde ich gerne genauer eingehen, denn das Thema ist eigentlich zu Ernst um es nicht in einem extra Artikel genauer zu betrachten…

Fitness Lifestyle macht einsam.

Weiterlesen

Makros? Mikros? Fleisch sind doch Kohlenhydrate, oder?

Wie fast immer nutze ich meine Mittagspause um kauend ein paar Zeilen in diesen kleinen Blog zu hämmern, diesmal sogar aus gegebenem Anlass.
Ich war gestern Abend noch kurz im Rewe und wurde dort angesprochen und gefragt, ob ich abgenommen hätte… „Ja, hab ich, rd 20 kg in mittlerweile 18 Wochen…“ war meine Antwort, die direkt mit der Frage „Und wie? Nur Wasser und Brot?“ quittiert wurde…

ähm.

Man bedenke, ich hatte 2 Pakete Steak und mehrere Pakete Huhn in der Hand, dazu Heidel- und Himbeeren und… in meinem Kopf ratterten die Optionen. Erkläre ich ihm jetzt wie wichtig essen ist? Stoffwechsel? Makros?

„Nee, eigentlich esse ich halt nur etwas sauberer als sonst und hab nen bisschen die Kalorien reduziert. Bin mit den Kohlenhydraten etwas runter gegangen und versuche damit jetzt die letzten Kilos zu packen…!“
„Ah. Also, weniger Kohlenhydrate, d.h. kein Fleisch und so…?“ Weiterlesen

Fail to prepare. Prepare to Fail!

Gestern kam kurz bei Twitter die die Diskussion auf, ob ich lieber faul auf der Couch liegen bleiben werde oder mein Essen für die kommenden Tage vorkoche. Und auch wenn ich gerne liegen geblieben wäre, war es natürlich keine Option…

Ich werde oft auf meine Disziplin angesprochen, immer relativ eng am Plan zu essen, keine Ausschweifungen zu machen und relativ fokussiert zu sein. Klar, Disziplin gehört dazu, an jeder Ecke lauert eine Leckerei und wie schnell ist ein Snickers verputzt… aber Disziplin ist NICHT der einzige Schlüssel zum Erfolg. Organisation hat mindestens genau so einen grossen Anteil daran. Ich hasse es wenn ich mein Essen nicht passend abgewogen und verpackt bei mir habe.  Weiterlesen